Startseite
LRS-Therapie

Sprechstörungen

Bei Erwachsenen:
Sprechstörungen im Erwachsenenalter sind zentral oder peripher bedingte motorische Störungen der ausführenden Sprechorgane. Sie äußern sich in mangelnder Artikulationsgenauigkeit und –geschwindigkeit und/oder durch Störungen im Sprechablauf (Stottern, Poltern). Man kann Sprechstörungen mit Problemen der Artikulation und Sprechstörungen mit Problemen des Sprechablaufs (Redeflussstörungen) unterscheiden.
Bei Kindern:
Sprechstörungen bei Kindern treten häufig im Rahmen von Entwicklungsverzögerungen, -störungen oder -Behinderungen auf. Es handelt sich dabei um zentral oder peripher bedingte motorische Störungen der ausführenden Sprechorgane. Die Aussprache des Kindes ist gekennzeichnet durch falsch gebildete Laute und Lautersetzungen und/oder mangelnde Artikulationsgenauigkeit und -geschwindigkeit und/oder durch Störungen im Sprechablauf (Stottern, Poltern).
Ursachen bei Kindern
Ein Großteil kindlicher Sprechstörungen sind unklarer Genese.
Zu den bekannten Ursachen von Sprechstörungen gehören:
– Allgemeine Entwicklungsstörungen/-verzögerungen/-
behinderungen
– Familiäre Sprachschwäche mit Krankheitswert
– Hörstörungen
– Hirnreifestörungen
– Geistige, körperliche Behinderungen, Mehrfachbehinderungen
– Genetisch bedingte Krankheiten/Syndrome (z.B.
Down-Syndrom, Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten)
– Schädel-Hirn-Traumata, entzündliche Hirnprozesse
– Hirntumore, Hirnoperationen
– Orofaciale Dysfunktionen (Störungen der Mundmotorik)
Ursachen bei Erwachsenen:
Bei folgenden Grunderkrankungen/Ursachen können Sprechstörungen auftreten:
Störungen der Sprechmotorik:
– Cerebrale Durchblutungsstörungen/Schlaganfall,
– Schädel-Hirn-Traumata
– Hirntumore
– Hirnoperationen
– Cerebrale entzündliche Prozesse (z.B. Enzephalitis)
– Morbus Parkinson
– Bulbärparalysen
– Multiple Sklerose
– Amyotrophe Lateralsklerose
– Myastenia gravis
– Ataxien, Dystonien
– lokale organische Schädigungen
– Störungen des Redeflusses:
– Audiogene Ursachen
– Genetische Ursachen
– Psychische Ursachen
– Traumatische Ursachen
– Neurologische Ursachen
– Multifaktorielle Ursachen

Quellennachweis: dbl – Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V.

Kontakt
Volker Schalber
Praxis für Logopädie
Orte:
64646 Heppenheim
Lorscher Str. 17
0 62 52 - 794 77 33


64653 Lorsch
Ludwig-Erhard-Str. 22
0 62 51 - 989 77 76

E-Mail:
praxis@logopaede-heppenheim.de
Öffnungszeiten:
8.00 - 18.00 Uhr
Termine nur nach Vereinbarung
Impressum
Netzwerke / Links