LRS-Therapie

Was ist Logopädie / Sprachtherapie

Das Fachgebiet der Logopädie/Sprachtherapie liegt im Grenzbereich zwischen Medizin, Psychologie und Naturwissenschaften. So ist die Logopädie / Sprachtherapie eine "verbindende" Wissenschaft, in der das Wissen dieser Bereiche zum Wohle des Menschen eingesetzt wird. Logopäden sind mit der Diagnostik, Therapie und Prävention aller Erkrankungen befasst, die mit dem Sprachverständnis, mit der gesprochenen und geschriebenen Sprache, mit nonverbaler Kommunikation, mit physiologischer Atmung, Stimmgebung und der Nahrungsaufnahme verbunden sind.

Logopäden arbeiten mit Ärzten, Psychologen, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Heilpädagogen, Lehrern und Erziehern zusammen

Leistungsspektrum dieser Praxis:
Behandlung von Kindliche Sprachentwicklungs-, Sprech-, Stimm- und Hörstörungen phonetische und phonologische Störungen, Stottern, Poltern Lese- und Schreibprobleme myofunktionelle Störungen organische und funktionelle Stimmstörungen, neurologisch bedingte Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen Zustand nach Operationen im Kopf- und Halsbereich Gesichtslähmungen

Wer bezahlt eine logopädische Therapie?

Die Logopädie ist als Heilmittel Bestandteil der medizinischen Grundversorgung und wird auf Verordnung des Arztes von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen bezahlt. Vom Gesetzgeber ist eine Eigenbeteiligung vorgeschrieben. Kinder, chronisch Kranke und soziale Härtefälle sind von der Zuzahlung befreit.

Therapie bei Kindern

– phonetischen (nicht bildbar) und phonologische
(falscher Einsatz eines Lautes) Störungen
– Sprachentwicklungsverzögerungen (ab 3 Jahre)
– Sprachentwicklungsstörungen
– Wortschatzdefizite rezeptiv/expressiv
– auditiven Wahrnehmungsstörungen
– bei Cochlea Implant
– Schwerhörigkeit
– AVWST
– Lese- Rechtschreibstörungen
– Dysgrammatismus
– Leseerwerbsstörungen
– Schluckstörungen bei Kindern
– z.B. pathologisches Schluckmuster bei
Kieferorthopädischen Behandlungen
– myofunktionelle Störungen im orofacialen Bereich
– z.B. Störung der oralen Wahrnehmung
– Stimmstörungen bei Kindern
– Stottern

Therapie bei Erwachsenen

– Stimmstörungen:
– in Sprechberufen
– nach Operationen
– bei Lähmungen
– bei M.Parkinson
– Sprachstörungen (Aphasien) Dysgraphie/Dyslexie
– Sprechstörungen (Dysarthrie, Sprechapraxie)
– Schluckstörungen (Dysphagien)
– Stottern

Quellennachweis: dbl – Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V.

Kontakt
Volker Schalber
Praxis für Logopädie
Orte:
64646 Heppenheim
Lorscher Str. 17
0 62 52 - 794 77 33


64653 Lorsch
Ludwig-Erhard-Str. 22
0 62 51 - 989 77 76

E-Mail:
praxis@logopaede-heppenheim.de
Öffnungszeiten:
8.00 - 18.00 Uhr
Termine nur nach Vereinbarung
Impressum
Netzwerke / Links
 
   Volker Schalber - Praxis für Logopädie, Bergstraße, Bensheim, Heppenheim